Bewusst leben

Schienen sind so verflixt gefährlich. Wir mussten heute eine bildhübsche Radfahrerin auf die Bahre legen. Natürlich immer Vorsicht vorm Genickbruch. Ganz sacht haben wir die Frau von der Straße gelesen. Sie ist wohl bei dem Regen mit dem Rad in die Straßenbahnlinie gekommen. Ruck zuck geht das und du liegst lang. Keine Chance, auch ein Helm hilft bei diesen heftigen Stürzen nur bedingt. Aber klar, besser so eine Schüssel auf dem Kopf als keine.

Hunderte von Leute standen um die Frau herum, gafften, hielten ihr die Hand. Noch mehr starrten von den umstehenden Fenstern auf sie drauf. Kein Wunder, dass die Nachrichten voll sind mit Schreckensnachrichten. Das lockt die Menschen ans Fenster oder eben vor die Glotze. Dass man sich mal über seinen Nachbarn freut, kommt selten vor. Lieber sieht man ihn, in seinem eigenen Blut liegen. Oder der Neid erfüllt einen, bei dem Glück, das der Nachbar hat.

Die Frau wurde geröntgt, ihr war nichts passiert. Außer dem Schock und ein paar Schürfwunden, auf die bunte Pflaster geklebt wurden, war sie völlig in Ordnung. Also konnte sie auch gleich wieder gehen. Hätte ja gern gewusst, was sie gemacht hat. Wahrscheinlich für ein paar Sekunden die Routine angehalten und das Leben genossen. Ich habe das selbst schon erlebt. Nach so einem Unfall fühlt man sich viel mehr am Leben, als gewöhnlich. Man genießt jede Sekunde und gönnt sich einen Kaffee, eine heiße Badewanne oder sonst etwas schönes.

Der Unfall muss aber einem selbst passieren, denn einfach nur Unfälle anschauen, hat nicht dieselbe Wirkung. Schließlich sehe ich tagtäglich Unfälle und bin trotzdem im Stress. Nur gut, wenn so etwas harmlos ausgeht.

Advertisements
This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s